Natürliche UTI Heilmittel Cranberry …

Natürliche UTI Heilmittel Cranberry …

Natürliche UTI Heilmittel Cranberry ...

Was ist eine Harnwegsinfektion?

Das System im Inneren des Körpers verantwortlich für Urin zu machen und es aus dem Körper heraus zu exportieren als Harntrakt bekannt. Es besteht aus den Nieren, Blase, Harnleiter und Harnröhre gemacht. Wenn Keime oder Bakterien überall in dieses System zu erhalten, und eine Infektion auftreten kann, als eine Harnwegsinfektion bekannt.

Akute Blasenentzündung ist die häufigste Art der Infektion der Harnwege, und es ist die Entzündung der Blase. Diese Infektionen der Harnwege sind oft bezeichnet als Blasenentzündungen. Urethritis ist die Entzündung der Harnröhre, und eine andere Art von Harnwegsinfektion. Pyelonephritis ist eine Infektion des oberen Teils der Harnwege oder der Nieren und ist ein ernsthafter Art der Infektion der Harnwege. Wenn eine Blasenentzündung nicht richtig behandelt wird, kann es oft zu einer gefährlichen Nierenentzündung führen.

Frauen sind häufiger als Männer Harnwegsinfektionen zu bekommen, möglicherweise durch kürzere Harnröhren oder die Tatsache, die Harnröhre bis zum Anus in der Nähe ist näher, die es für Keime in die Blase zu bekommen erleichtert.

Allerdings ist es nicht unmöglich, dass ein Mann von einer Infektion der Harnwege leiden als gut, und viele ältere Menschen sind anfällig für diese Infektionen, möglicherweise aufgrund der vergrößerten Prostata.

Was sind die Symptome einer Infektion der Harnwege?

Es gibt durchaus ein paar Symptome von Infektionen der Harnwege. Einige der häufigsten Symptome sind die Notwendigkeit oder das Gefühl zu häufig urinieren. obwohl es nicht viel Urin sein, die den Körper leert, wenn Sie das tun, oder Dysurie, die ein brennendes Gefühl ist beim Urinieren.

Urin kann auch aussehen bewölkt oder besitzen einen üblen Geruch. Blut und Bakterien im Urin sind auch mögliche Symptome von Infektionen der Harnwege. Es ist auch möglich, dass Ihr Bauch auch etwas Zärtlichkeit oder Schmerz fühlen. Schmerzen auf einer Seite des Rückens unter den Rippen kann auch eine Infektion zeigen, wie das ist, wo Ihre Nieren befinden. Fieber oder Schüttelfrost können auch vorhanden sein.

Oft mit einer akuten Blasenentzündung, Druck im Becken, Bauchschmerzen, häufige, Schmerzen beim Wasserlassen und ein minderwertiges Fieber kann gefunden werden. Mit Pyelonephritis, ist im oberen Rücken und Seitenschmerzen häufig, sowie hohes Fieber, Schüttelfrost, Übelkeit und Erbrechen. Denn von Urethritis diejenigen leiden, Brennen beim Urinieren das Hauptsymptom ist.

Was sind die Ursachen für eine Harnwegsinfektion?

Harnwegsinfekte in der Regel auftreten, wenn Keime oder Bakterien irgendwie die Harnröhre eindringen und durch Multiplikation über die Harnwege weiter. Die Vermehrung der Bakterien kann eine Infektion in Bereichen des Harnsystems verursachen. Eine bestimmte Art von Bakterien, die Harnwegsinfektionen verursachen kann, ist Escherichia coli (E. coli), die üblicherweise im Gastrointestinaltrakt gefunden werden kann.

Da die Harnröhre bis zum Anus so nah ist, ist es leicht, für E. coli die Harnröhre zu betreten und die Harnwege reisen. Unsachgemäße Wischen nach der Benutzung der Toilette kann auch dazu beitragen. Frauen sollten immer vorne wischen, nach hinten nicht von hinten nach vorne.

Sexuelle Aktivität ist auch eine der Hauptursachen für Infektionen der Harnwege. Spermicide und Membran Verwendung kann auch zu Infektionen der Harnwege bei. Frauen sollten versuchen, nach dem Geschlechtsverkehr zu urinieren die Wahrscheinlichkeit einer Infektion zu verringern. Einige können sogar so weit gehen, sofort zu duschen Verkehr folgenden Infektionen zu verhindern. Einige sexuell übertragbaren Krankheiten wie Herpes, Gonorrhoe und Chlamydien sind auch als Ursachen für Infektionen der Harnwege in Betracht gezogen worden.

Was sind die Risikofaktoren einer Harnwegsinfektion?

weiblich zu sein, ist ein Risikofaktor zu Infektionen der Harnwege bei. Es wird angenähert, dass mindestens die Hälfte aller Frauen, die eine Harnwegsinfektion an einem gewissen Punkt in ihrem Leben haben wird, und viele Frauen haben mehr als eine. Die weibliche Anatomie und Kürze der Harnröhre führen Gründe für Frauen mehr Infektionen mit.

Frauen, die sexuell aktiv sind auch anfälliger für Infektionen der Harnwege sind. Die Harnröhre kann beim Geschlechtsverkehr, was zu Infektionen leicht irritiert sein. Auch sind die Frauen mit Membranen und Spermizide eher Harnwegsinfektionen zu bekommen.

Schwangere Frauen auch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Infektion haben, da sie ein höheres Risiko der Entwicklung von asymptomatischen Bakteriurie sind, die in Harnwegsinfekte verwandeln kann. Einige Frauen haben sogar festgestellt, dass die weibliche Hygiene-Produkte, die Deodorants verursachen sie enthalten zu Infektionen der Harnwege zu entwickeln. Frauen durch oder nach der Menopause gehen auch mit einem erhöhten Risiko für eine Infektion sein. Dies kann auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass der Verlust an Östrogen, das Gewebe der Harnwege verdünnt wurde, so dass für Bakterien leichter zu beherbergen.

Männer & UTI s

Für Männer, obwohl es weniger üblich ist Harnwegsinfekte zu entwickeln, ist es immer noch möglich, vor allem für diejenigen, die Probleme mit ihrer Prostata haben. Auch Männer mit einem unbeschnittenen Penis kann ein höheres Risiko für Infektionen sein. Männer, die Geschlechtsverkehr mit einer Frau haben, die irgendeine Art von vaginalen Infektionen hat eine Harnwegsinfektion entwickeln können, sowie Männer, die in Analverkehr. Infektionen von HIV kann auch in Harnwegsinfektionen entwickeln.

In beiden Männern und Frauen, Menschen mit Nierenprobleme, Diabetes, oder dass haben die Verwendung von Kathetern in ihrer Blase auch ein erhöhtes Risiko sein kann. Es ist sogar möglich, dass nicht genügend Flüssigkeit zu trinken, um Harnwege-Infektionen führen kann. Je mehr Flüssigkeiten, die eine Person trinkt, desto mehr Zeit diese Person urinieren wird, die die Bakterien in den Harnwegen abnimmt. Einige haben sogar vorgeschlagen, dass erbliche Faktoren zu einem Anstieg der Infektionen der Harnwege führen kann.

Was sind einige Möglichkeiten, Infektionen der Harnwege zu verhindern?

Zahlreiche Tipps zur Verfügung Harnwegsinfektionen zu verhindern. Erstens ist es wichtig, eine Menge von Flüssigkeit zu trinken, insbesondere Wasser. Dies führt dazu, dass Sie häufig urinieren, die die Harnwege von Bakterien zu befreien. Es ist auch wichtig, zu urinieren, wenn es nötig ist, und nicht, es zu halten. Trinken Cranberry-Saft wurde verhindern gezeigt, auch Harnwegsinfektionen helfen. Einige wählen stattdessen Cranberry Kapseln zu nehmen, die gut zu arbeiten scheint. Vermeiden von Verstopfung kann auch Harnwegsinfektionen zu verhindern.

Speziell für Frauen, sollten Sie immer vorne wischen, wenn der Toilette zurück. Dies wird helfen, Bakterien halten vom Anus aus die Harnwege gelangen. Folgende Geschlechtsverkehr sofort Urinieren ist bei der Verhinderung von Infektionen ebenfalls hilfreich.

ein großes Glas Wasser nach dem Geschlechtsverkehr Trinken können auch Bakterien auszuspülen. Ändern Damenbinden oft und nicht mit weiblichen Produkte mit bestimmten Deodorantien helfen können auch Infektionen zu minimieren.

Männer müssen sicherstellen, dass die Spitze seines Penis sauber zu halten, vor allem, wenn er unbeschnittenen.

Die Vorhaut Bereich des Penis kann leicht abzufangen und ein Paradies für Bakterien sein, die dann in den Harnwegen reisen kann, wodurch eine Infektion verursachen. Indem dieser Bereich sauber, es wird auf die Wahrscheinlichkeit von Bakterien zu minimieren dort beherbergen.

Was sind einige Test- und Diagnose Überlegungen?

Wenn Sie oder Ihr Arzt vermutet, dass Sie eine Harnwegsinfektion haben, wird er oder sie höchstwahrscheinlich eine Urinprobe nehmen. Sie werden zunächst angewiesen werden, Ihren Genitalbereich zu reinigen und dann eine Probe einzureichen. Das Labor wird dann analysieren, um die Urinprobe, die eine Urinanalyse genannt wird. Dieser einfache Test wird zeigen, ob Sie wirklich eine Infektion haben.

Wenn Sie von rezidivierenden Harnwegsinfekten leiden, können auch andere Tests durchgeführt werden, um die Ursache dieser Infektionen zu bestimmen. Ein Bauch-oder Becken-Ultraschall kann ein Bild von den Oberbauch oder Becken zu erzeugen, verwendet werden, um Ursachen oder Probleme zu suchen.

Ein Miktionszystourethrogramm können ebenfalls verwendet werden. Es ist eine x-ray, die getroffen wird, während Sie urinieren, dass Fragen und Probleme erkennen kann. A Zystoskopie kann auch verwendet werden, die der Arzt ermöglicht, in der Blase und der Harnröhre zu suchen. Ein Urografie ist ein Röntgentest, der Bilder der Nieren und Harnwege, die Probleme zu diagnostizieren nimmt helfen kann, auch.

Was sind einige Behandlungsmöglichkeiten für Infektionen der Harnwege?

Für diejenigen von Harnwegsinfektionen leiden, ist die typische Methode der Behandlung von Ärzten verschrieben ist eine Dosis von Antibiotika. Einige der häufigsten Antibiotika für Infektionen der Harnwege sind Amoxicillin (Amoxil, Trimox), Nitrofurantoin (Furadantin, Macrodantin), Ciprofloxacin (Cipro), Levofloxacin (Levaquin) und Sulfamethoxazol-Trimethoprim (Bactrim).

Die Dosierungsmenge hängt von vielen Faktoren ab, und einige können nur die Medizin für drei Tage zu nehmen, während andere für eine Woche oder länger fortgesetzt werden kann. Der Arzt kann auch eine Art von Schmerzmedikation für diejenigen beschreiben, die von Schmerzen oder Brennen Empfindungen während des Urinierens leiden. Diese Behandlungsmöglichkeiten sind erschwinglich und haben allgemeine Optionen, um die Kosten niedrig zu halten.

Es gibt mehrere over-the-counter-Lösungen zu Schmerzen und Brennen beim Urinieren erhältlich bei großen Apothekenketten wie CVS oder Walgreens und lokalen Apotheken. AZO Urinary Schmerz relief® maximale Stärke Tabletten enthalten 97,5 mg phenazopyridine Hydrochlorid, einem Harnwege Analgetikum und ein 2-Tage-Angebot kann für rund 10 $ zu haben. Einige Apotheken bieten auch eigene Generika-Versionen, die für etwa den halben Preis zu haben ist.

Wenn das Antibiotikum scheint nicht die Infektion, weitere Auswertung von Ihrem Arzt zu helfen, kann erforderlich sein. Es kann möglich sein, die Infektion auf die Nieren ausgebreitet hat, und wäre jetzt eine Nieren-Infektion in Betracht gezogen werden. Es könnte auch einige Probleme mit Ihrem Immunsystem sein, die an werden müssten aussah. Es gibt keine chirurgische Option für die Behandlung von Infektionen der Harnwege.

Hausmittel

viele zu Hause Heilmittel Es gibt jedoch für eine Infektion der Harnwege zu entlasten. Trinken sind eine Menge Wasser und Cranberry-Saft wahrscheinlich die häufigste zu Hause Methoden. Beide Optionen sind sehr kostengünstig und einfach zu tun. ein warmes Heizkissen Verwendung entweder auf dem Rücken oder Bauch mit Schmerz-Management kann auch ein warmes Bad oder eine lange Dusche als Einnahme, die auch helfen können, auch helfen. Es hat sich auch, dass das Hinzufügen einen Teelöffel Backpulver zu einem Glas Wasser vorgeschlagen worden, und trinken es wird die Säure im Urin, neutralisieren, die die Schmerzen und Symptome der Infektion der Harnwege erleichtern wird.

Heidelbeeren kann auch eine natürliche Art und Weise zu behandeln, zu verhindern und Infektionen der Harnwege zu kämpfen, da sie Bakterien ähnlich wie Cranberry-Saft tut kämpfen können. Cranberry-Saft-Cocktail wurde auch arbeiten konnte gezeigt werden, wenn Sie don t wie der Geschmack des reinen Cranberry-Saft. Einige wählen, sogar Cranberry-Pillen oder ActiFruit Max Cran kaut stattdessen zu nehmen. Ananas ist auch als Lebensmittel vorgeschlagen, Ihnen helfen zu essen zu verhindern und zu minimieren Infektion. Sicherstellen, dass Sie genug Vitamin C bekommen ist auch wichtig, wie Vitamin C, um die Blase gesund und halten Bakterien hilft abzuhalten.

Vermeiden Sie Koffein und Alkohol wird auch dazu beitragen, das Risiko von Infektionen der Harnwege zu minimieren. Beide Elemente wirken als Reizmittel in die Blase, die eine Infektion wahrscheinlicher machen. Selbst mit Unterwäsche aus Baumwolle zu anderen Geweben im Gegensatz helfen können Infektionen zu verhindern. Im Falle von Harnwegsinfektionen, über den Zähler nicht-verschreibungspflichtige Schmerzmittel wird auch mit Schmerz-Management helfen.

Alle diese Hausmittel sehr wenig kosten und einfache Möglichkeiten Bekämpfung oder zur Verhütung von Harnwegsinfektionen zu starten. Wenn Sie die zu Hause Heilmittel finden helfen nicht, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und stattdessen den Einsatz von Antibiotika in Betracht ziehen.

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Natürliche Heilmittel für Gallensteine ​​…

    Natürliche Heilmittel für Gallensteine ​​Natürliche Heilmittel für Gallensteine ​​Die Gallenblase ist ein kleines, birnenförmigen Sack befindet sich neben der Leber, im rechten oberen Teil des Bauches. Gallensteine ​​können …

  • Home Remedies für Urinary Tract …

    24 DIY Home Remedies für Harnwegsinfektion Ein UTI kann entstehen, wenn Bakterien in die Harnröhre Öffnung wird und bewegt sich nach oben in den Harnwegen. Die beiden Hauptursachen für eine Infektion bekommen …

  • Natürliche Heilmittel für Läuse, Vogel Läuse Behandlung.

    Natürliche Heilmittel für Läuse Foto: Eran Finkle / Flickr (Wir nehmen eine kleine Pause von Essen über ein wichtiges Thema für jeden Elternteil zu sprechen: natürlich Läuse Behandlungen!) Es gibt nichts, wie das Hören …

  • Natürliche Heilmittel für Angst …

    Natürliche Heilmittel für Angst # 8211; 13 Einfache # 8220; zu Hause # 8221; Tipps Ist Ihr ständiger Begleiter Sorgen machen? Hat Angst Wrack Chaos auf Ihren Blutdruck? Sie könnten für das Denken vergeben werden …

  • Natürliche Heilmittel für Depression …

    Natürliche Heilmittel für Depression (Alternativen zu Prozac und anderen Arzneimitteln) In vielerlei Hinsicht haben Antidepressiva die Behandlung von Depressionen revolutioniert. Durch die Neugewichtung …

  • Home Remedies für Thrush in Pferde, natürliche Soor Heilmittel.

    Home Remedies für Thrush in Pferde Nun, ich # 8217; m zurück mit Soor wieder # 8211 zu tun haben, Bob hat es in der einer seiner Vorderpfoten. Spaß Spaß. Ein tiefer Spalt im zentralen Sulcus ist oft ein Zeichen von …